Mittwoch, 21. Oktober 2015

Video-Interview + Artikel: Seventh Sin 2015

Click here for English Version!

"I'm open to everything right now!"

Am 12.09.2015 brach in Weert ein trauriger Tag an, denn Seventh Sin feierten im Muziekcentrum De Bosuil ihre Farewell Show. Doch neben dem traurigen Anlass zeigte sich Sängerin Monique Joosten, wie die Überschrift zeigt, motiviert was die Zukunft anbelangt - und zwar bezogen auf alle Bandmitglieder.

v.l.n.r.: Monique, ich und Vincent/ Foto: Steffen Henneberger.
Auch darüber hinaus herrschte bereits nachmittags eine positive Stimmung und Vorfreude auf die bervorstehende Show. Nach einem Soundcheck, der mit Tasmara Reuling bereits eine besondere Überraschung bereithielt (mehr dazu im Konzertbericht), hatten wir die Ehre, ein Video-Interview mit Monique und ihrem Kollegen am Keyboard Vincent Reuling führen zu dürfen. Darin sprechen wir selbstverständlich über die Abschiedsshow und die Folgepläne der beiden. Da es sich um das letzte Interview handelt, spielt das Album nur eine kleine Rolle, unsere Fragen bezogen sich vor allem auf nostaligische Erinnerungen, sowie die Bandgeschichte und deren Highlights. Außerdem berichten die beiden über ihren Start mit Kamelot, eine romantische Backstagestory, ihre Einstellung zu Fankontakt und auch der Trennungsgrund sollte kein Geheimnis bleiben. 
Nachdem es Monique und Vincent sind, durch die ich beim Female Metal Event I leider erst sehr spät auf die Band aufmerksam geworden bin, war es eine besondere Freude, ausgerechnet mit diesen beiden zu sprechen - insbesondere da sie sich als sehr sympathisch ("richtig nett!") und einnehmend natürlich erweisen sollten. Realisart! wünscht der gesamten Band alles Gute für die Zukunft - Wir bleiben dran!

Das Video:


Link zum Youtube-Video: https://youtu.be/qJZwBhx_frI

Link zur Bandseite: http://www.seventhsin.nl/

Keine Kommentare:

Kommentar posten