Freitag, 25. November 2016

Concertreport + Photos: Tarja with The Shadow Shows at Batschkapp 2016

Hier klicken für deutsche Version!

“You know me, I’m a drama queen!;)”
Translation: Phil Graf

This sentence alone is capable to describe the mood that prevailed during Tarja’s concert in the course of the Shadow Shows series at the Batschkapp Frankfurt on 10th October 2016, as it reveals the general enthusiasm in the hall, Tarja’s tendency to not take herself too seriously and additionally hints at the drama that constantly prevails on stage and is already reflected in the songs.

The new opener „No Bitter End” already made clear what a bundle of energy Tarja still is and how effortlessly the Finn binds the audience. She was adored in an almost cultic fashion by the audience, but it definitely inspired her to the extent that the self-proclaimed “Old Bitch” seemed to be sincerely moved and apparently regarded it as an incredible joy to perform in Frankfurt in front of exactly this audience after 20 years on stage. 

Dienstag, 22. November 2016

Concertreport + Photos: Female Metal Event III (2016) (English Version)


Hier klicken für deutsche Version!
FemME Fatale – A hot weekend in the Netherlands!
Translation: Hanna Häßlein

Femke Fatale.
It got really hot from September 23rd to September 25th 2016 at the Female Metal Event III. This was not only due to the front women but also due to the corresponding men, obviously the music as well as the fountains of fire for the headliner.

For the first time, it wasn’t the organizer Ton Dekkers who hosted the festival this year but the tattoo-model Femke Fatal. She was able to fill those big footsteps and did a great job with announcing every single one of the 26 participating bands who performed, as per usual, on two stages. The large audience, which had the opportunity to enjoy this event for three days in a row, was clearly satisfied. 

Freitag, 21. Oktober 2016

Preview: Harte Klänge gegen Krebs Vol. 2 (2016)

Harte Klänge und viel Herz!

Elvenpath.
Ist ein Motto, dem sich die Konzertreihe "Harte Klänge gegen Krebs" in diesem Jahr zum zweiten mal verpflichtet fühlt. Nach einer erfolgreichen Geburt 2015 erfolgt diesen Freitag, am 21.10.2016 im Efzet in Bad Vilbel die bereits angekündigte Fortsetzung.  
Als Headliner zieren Elvenpath das Line-Up. Die Frankfurter frönen sowohl inhaltlich, als auch musikalisch dem klassischen Power Metal, begeben sich dabei aber häufig auf sehr schnelle Pfade und präsentieren somit Musik mit viel Live-Potential, was eine gute Prognose für das Konzert erlaubt.

Dienstag, 18. Oktober 2016

Konzertbericht + Fotos: Tarja mit The Shadow Shows im Batschkapp 2016

Click here for english version!

"You know me, I'm a dramaqueen!;)"

Allein dieser Satz vermag es die Stimmung, die am 12.10.2016 im Batschkapp Frankfurt während Tarjas Konzert im Zuge der Shadow Shows herrschte, zu beschreiben, denn es offenbart die allseits verbreitete Begeisterung im Saal, Tarjas Hang, sich nicht allzu ernst zu nehmen, und gibt zudem einen Hinweis auf die auf der Bühne häufig herrschende Dramatik, die sich bereits in den Songs selbst spiegelt.

Schon der neue Opener "No Bitter End", machte deutlich, um welches Energiebündel es sich bei Tarja nach wie vor handelt und wie spielend leicht es der Finnin fällt, das Publikum an sich zu binden. Von dem wurde sie beinahe schon kultisch verehrt, auf jeden Fall aber so befeuert, dass die selbsternannte "Old Bitch" aufrichtig gerührt schien und es scheinbar tatsächlich als unglaubliche Freude ansah, nach 20 Jahren auf der Bühne in Frankfurt vor genau diesem Publikum abzuliefern

Samstag, 15. Oktober 2016

Review: the Legion:Ghost - Two For Eternity


...Two for Eternity – Moderner, tighter Metal at it's best
by Schorsch

...Das behaupten die Jungs aus Aachen/Köln von sich und was soll ich sagen, sie haben Recht!
Doch erst einmal ins Detail. Die Produktion ist der Wahnsinn! Alle Instrumente sind klar hörbar und ausgewogen arrangiert. Das Schlagzeug knallt ohne Ende; von Sound und der Art des Spielens des Drummers Ben Overmann bin ich sehr begeistert. Auch technisch hat das Quintett seine Hausaufgaben gemacht, die Breaks sind tight, die Melodien ergeben Sinn, der Gesang ist vielseitig, die Gitarren sind großartig aufeinander abgestimmt. Über fast jedem Breakdown oder Riff schwebt eine Lead-Gitarre hinweg, die coole Sounds erzeugt.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Konzertbericht + Fotos: Burden of Life beim Metal Up Your Life 2 (2016)

Das bayrische Quintett aggressiver Metal-Brutalos... und ein Pinguin!


Nach dem publikum-animierenden Akustik-Auftritt von Gastgeber All Will Know auf der Akustikbühne, erstürmten Burden of Life die Hauptbühne für sich. Die Regensburger hatten erst kürzlich erfolgreich an den Metal Hammer Awards teilgenommen und waren bereits bei der letzten Ausgabe des Metal Up Your Life als Helfer und Gäste vor Ort, ließen es sich in diesem Jahr aber nicht nehmen, wiederzukehren und diesmal selbst die Bretter zu rocken. 

Vorschau: Tarja in der Batschkapp 2016

Coming soon...





Dienstag, 11. Oktober 2016

Video-Interview + Artikel: Molllust 2016


"Man schreibt keinen Song über jemanden, der einem egal ist!"

Mit Janika und Frank/ Foto: Steffen Henneberger.
...ist eine Aussage, die wohl die meisten Songwriter teilen. Die Texte von Molllust zeichnen sich zudem durch ihre inhaltliche Tiefe, sei es gesellschaftskritisch oder menschlich/persönlich, aus. Was für die Qualität der Texte spricht, gilt für die Musik nicht minder und so war es mir ein besonderes Vergnügen, Janika Groß (Gesang, Piano) und Frank Schumacher (Gitarre, Gesang) zum zweiten Mal zu einem Video-Interview zu treffen, dieses Mal fern der Heimat in den Niederlanden beim Female Metal Event III, am 23. September 2016 noch vor dem offiziellen Einlass.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Konzertbericht + Fotos: All Will Know Akustisch beim Metal Up Your Life 2 (2016)

Multimusikulti eröffnet Akustikbühne!

Die Akustikbühne des Metal Up Your Life Vol. 2 wurde von keinen geringeren als Gastgeber All Will Know eröffnet. Die Band hatte zu dieser zweiten Ausgabe ihrer eigenen Konzertreihe nicht umsonst geladen, sondern um am 1.10.2016 ihr fünfjähriges Bestehen zu feiern. 

Dazu verabschiedeten sich All Will Know, bestehend aus Frank Richter (Stimme), Jan Jansohn (Gitarre, Hauptorganisator), Steffen Henneberger (Gitarre), Max Jänsch (Bass) und Lukas Gröhl (Schlagzeug), auf dieser neuen zweiten Bühne im Kaminzimmer der Oettinger Villa nicht nur vom Modern im Metal, sondern begrüßten gleichzeitig drei Gastmusiker: Sami Isin (Gesang), Christian Hamm (Saxophon) und ex AWK-Drummer Bernhard "Burny" Schneider (Cajon). 

Freitag, 7. Oktober 2016

Bilderrätsel: Welche Band ist gemeint? (2016-06)

Coming soon...

Unser zweites Video-Interview vom Female Metal Event III fand mit einer Band statt, die zwei Musikrichtungen fusioniert und mit der ich in der Vergangenheit bereits ein Interview geführt habe.  

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Konzertbericht + Fotos: Precipitation beim Metal Up Your Life 2 (2016)


Spontaner Niederschlag am Samstag: Precipitation!

Haarige Angelegenheit bei Precipitation.
Es kann von Nachteil sein, einen Bandnamen zu haben, den weite Teile der deutschen Bevölkerung nicht problemlos aussprechen können, Precipitation gelang es dennoch, sich immer mehr ins Gedächtnis ihres lokalen Umkreises zu katapultieren. Wohl auch durch Aktionen wie der am 1. Oktober 2016, wo sie kurzfristig für Difused einsprangen, die ihren Auftritt am selben Morgen unerwartet absagten. Damit hatten die vier Jungs sich bereits zum zweiten Mal einen Platz beim Metal Up Your Life gesichert, dessen Eröffnungsslot sie wirkungsvoll belegten.

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Video-Interview + Artikel: Marcela Bovio 2016


English Version coming soon!

„It's cool, like "Chamber Rock"!“

Mit Marcela/ Foto: Steffen Henneberger.
Unsere erste offizielle Handlung beim diesjährigen Female Metal Event war ein Video-Interview mit Marcela Bovio. Die sympathische Sängerin war genau wie wir zum dritten Mal dabei (MaYaN, Stream of Passion, The Gentle Storm), allerdings zum ersten Mal mit ihrem neuen Soloprojekt, dessen herausragendes Debütalbum "Unprecendented" am Tage ihres großartigen Auftritts erschien (mehr dazu in Kürze). 

In dem Interview sprechen wir über die Gründe für die Auflösung von Stream of Passion, Marcelas persönliche Bilanz nach elf Jahren und ihren besten Moment mit der Band, vor allem aber über "Unprecendented" und dessen Musik, Texte, Aufnahme, die Sprachauswahl, wer Marcelas "Saboteurs" sind, wie der Titel zu verstehen ist, ihre Affinität zu den "Stars", die Crowdfunding-Kampagne und Zielgruppe, sowie ihre Pläne mit dem Projekt. Darüber hinaus gibt es ein bisschen Smalltalk z.B. bezüglich Johan van Stratum (und wie viel Johan gut ist;), Anneke van Giersbergen und Dorian Gray.


Das Interview:



Link zu Marcelas Website: http://www.marcelabovio.com/