Dienstag, 30. August 2016

Preview: Female Metal Event 2016


English Version coming soon!

"Es wird zum dritten Mal FemME-nomal!"

Dianne (Xandria), Tilburg 2014.
Am 23. September geht es wieder los, dann startet das Female Metal Event, kurz FemME, vom 23.-25.09.2016 in die dritte Runde. Und, das Datum verrät es bereits, mit der Anzahl der Runde steigt auch in diesem wieder die Anzahl der Tage, an denen die Veranstaltung stattfindet, was sicher nicht zuletzt am Erfolg der letzten Jahre liegt.

Selbiger gründet auf dem bekannten Rezept der thematisch orientierten Metalveranstaltung, in diesem Fall des „Female Fronted Metal“, der wiederum alle Türen für eine breite Genrevielfalt offen hält, die bisher vom Veranstalter gekonnt genutzt und auch in diesem Jahr wieder bemüht wurde.
Sara Squadrani (Ancient Bards), Wacken 2015.
Dabei wird beim Blick auf das Line-Up deutlich, das vor allem die Vertreter des Symphonic Metal diesmal breit aufgestellt sind, darunter Bands wie Sirenia, Diabulus in Musica, End of the Dream, Sleeping Romance und Winter in Eden. Zudem starten Xandria erfreulicherweise einen zweiten Anlauf, nachdem ihr Auftritt 2015 aufgrund eines Unfalls des Drummers kurzfristig abgesagt werden musste. Wer danach noch nicht genug von Dianne van Giersbergen hat, kann selbige mit Ex Libris gleich zweimal auf dem Festival erleben.
Janika Groß (Molllust), Aschaffenburg 2014.
Eine ganz besondere Freude ist die Teilnahme von Ancient Bards in diesem Jahr, die mit ihrem symphonischen Bombast-Metal eine der stärksten aktuell aktiven Bands überhaupt verkörpern.
Demgegenüber haben die elektronischen Klänge leicht an Präsens verloren, sind aber mit The Birthday Massacre und Elyose immer noch vorhanden. Klassisch wird es unter anderem mit Kobra and the Lotus und härter mit Metalcore von The Charm the Fury, sowie Trash Metal von Bliksem, die auch beim diesjährigen Wacken Open Air waren.
Was fehlt bei dieser breit gefächerten Auswahl? Richtig: Ein Headliner, der es in sich hat, was bei Arch Enemy durch Alissa White-Gluz, die gleichzeitig das FemME-Girl 2016 ist, ziemlich sicher gegeben sein dürfte.  
Marcela (Stream of Passion), FemME 2015.
Doch auch das ist noch nicht genug, denn in diesem Jahr findet am Freitag erstmalig ein Akustik-Special statt, das unter anderem Bands wie Molllust mit ihrem theatralischen Opera Metal, aber auch Solokünstler wie Marcela Bovio, die kürzlich mit einem mehr als erfolgreichen Crowdfunding von sich Reden machte, auf den Plan ruft. 
Mehr als genug Gründe, Effenaar erneut oder auch zum ersten Mal einen Besuch abzustatten, es folgt ein weiterer: der Festival-Sonntag wird der Tradition gemäß erneut von Ingeborg Steenhorst und ihrer Fashionshow zu „I Style Stars“ eröffnet, was besonders im letzten Jahr für viel Gänsehaut sorgte und gespannt macht, welche kreative Mischung aus Mode und musikalischen Acts diesmal geboten wird.

Ingeborg Steenhorsts "I Style Stars".
Das alles macht deutlich, dass das FemME auch in diesem Jahr wieder großartige Musiker, die nicht nur aus den Niederlanden, sondern aus aller Herren Länder  anreisen und die zwei Bühnen in Effenaar zum Beben bringen werden. Schön wenn selbiges auch auf das Publikum zutreffen würde - verdient hat es das Female Metal Event III definitiv! 
Wer an dieser Stelle dennoch eine kleine Entscheidungshilfe braucht, der folge diesen Links zu den Artikeln des ersten und zweiten FemME oder kaufe die DVDs desselbigen. 


Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.


Montag, 29. August 2016

Video-Interview + Artikel: Blind Guardian 2016

English Version coming soon!

"Er fängt ganz ruhig und lieblich an und dreht nach ´ner Minute vollkommen durch!"

...ist ein Satz, der in unserem Video-Interview vom Donnerstag, den 4. August 2016 auf dem Wacken Open Air gefallen ist. Zum Gespräch in der Schneegondel konnten wir Marcus Siepen (Gitarre) und Frederik Ehmke (Schlagzeug) von Blind Guardian begrüßen, die einen Tag vorm Auftritt schon vor Ort waren.

v.l.n.r.: Frederik, ich und Marcus/ Foto: Mechthild Wirries.

Freitag, 26. August 2016

Fotos: Wacken-Impressionen 2016 (Mittwoch und Donnerstag)

Mittwoch:
Am Mittwoch war das Festivalgelände noch weitestgehend leer und somit grün, was den Matsch trotz Regen noch relativ gut in Zaum hielt. Die Festivalbesucher trugen verschiedene Variationen von Regenmänteln zur Schau.



Donnerstag, 25. August 2016

Bilderrätsel: Welche Band ist gemeint? (2016-03)

Coming soon...

Deutsch:
Das erste Video-Interview vom Wacken Open Air fand mit einer fantasievollen und spielwütigen Band statt, die zur Spitze der deutschen Metalszene zählt. 

English:
We did the first video-interview of Wacken Open Air with a imaginative and addicted to performing band which counts to the top of  the german metal scene.