Montag, 9. Oktober 2017

Video-Interview + Artikel: Amorphis 2017


English Version coming soon!

"It feels a little bit psychedelic in a way!"

 ...ist Tomi Koivusaaris Antwort auf ganze 27 Jahre Amorphis. Die Band, die 1990 gegründet wurde, tourt seit dem Erscheinen ihres aktuellen Albums "Under the Red Cloud" wie vom Teufel gejagt um die Welt - und wird es trotzdem nicht müde, immer wieder deren Bühnen zu betreten und dem Publikum einzuheißen. So auch am 31.08.2017 in der Batschkapp Frankfurt, wo ihnen die langjährige Live-Erfahrung deutlich anzuhören war und sie ihre musikalischen Qualitäten auch abseits des Studios unter Beweis stellten. Dies wurde von allem beim Gesang von Tomi Joutsen deutlich, der sich kaum von der Albumfassung unterschied.
Mit Tomi Koivusaari/ Foto: Marina Jansohn.
Zuvor hatten wir Koivusaari für ein Video-Interview getroffen, in dem uns das Gründungsmitglied trotz kleinerer Veständnisprobleme aufgrund eines überdimensionalen Hustenbonbons (zur Verhinderung von Hustenattacken und Heiserkeit) tapfer Rede und Antwort stand. Themen waren unter anderem das Touren in Deutschland, die Präferenz von Headliner-Show oder Support-Act, selbstverständlich "Under the Red Cloud", seine Art des Songschreibens, die Studiozeit, warum die Namen der Bandmitglieder nicht im Booklet auftauchen (gilt nicht für die digitale und Bonus-Track-Version), seinen persönlichen Lieblingssong, die Besonderheiten der Touredition und Koivusaaris spezielle Empfehlung dazu, die Entstehung eines Musikvideos, 27 Jahre Amorphis (nach einer kleinen mathematischen Überprüfung mit darauf folgender Korrektur), das kommende Album, Amorphis-Actionfiguren, sowie Haarneid (oder auch nicht). 

"Under the Red Cloud" erschien bereits 2015, hat sich aber bis heute als mitreißender Alltime-Runner gehalten und hat die glorreichen Albumjahre 2006-2015 (inklusive 1994 nicht zu vergessen) erweitert!

Das Interview:

 Link zur Website der Band: http://www.amorphis.net/





Keine Kommentare:

Kommentar posten